Die Kraft von Story für sich selbst entfesseln.

Wer bist du? Und wenn ja, warum?

„Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie.“ Dieser Kern-Satz aus der Lehre des renommierten Psychoanalytikers Viktor E. Frankl zielt auf das archaische Grundbedürfnis von uns Menschen nach Sinn und Bedeutung. Erst dadurch empfinden wir unser Leben als gelungen.

Doch Fachleute sprechen davon, dass 95 Prozent der Menschen tatsächlich keinen Sinn finden, vor allem nicht in ihrem Berufsleben. Die rasant wachsende Zahl an Büchern, Blogs und Workshops rund um „Finde deine Bestimmung“ unterstreicht dies mehr als deutlich. Anders gesagt: Den meisten Menschen fehlt ihre Story.

In dieser Keynote führt Markus Gull sein Publikum an die Wurzel des Menschseins, dorthin, wo Sehnsucht, Sinn und Resonanz entstehen und Story als evolutionäres menschliches Werkzeug ansetzt: der Homo sapiens als Homo narrans.

WEITERE KEYNOTE THEMEN